Historie

Schreiben meines Vaters zur Suche nach seinem Bruder (Handschriftliches Schreiben von Herrn Hand Georg Kohn (Fax 13.07.2012)):

 

 

Nachforschung: nach meinem Bruder Werner Kohn

v.l.n.r.: Werner, Mutti Gertraud, mein Vati Kurt. Hans das Taufkind liegt vorn.

Ich suche meinen Bruder Werner Kohn

Geb. 07.10.1934 in Königsberg/Ostpreußen, gesehen in Litauen ca. 1946- 1947 in Kaunas auf dem Markt. Wir haben gewohnt in Königsberg II, Rundteil Nr.7 (Oberhaberberg)

Im Winter 1946 wurden wir 3 Geschwister getrennt.

Ich kam mit meiner Schwester Sieglinde wahrscheinlich in das Waisenhaus Mauern, Kreis Labiau, Ostpreußen und dann mit einem Kindertransport (Zug) nach Mitteldeutschland.

Mein Bruder Werner mußte in Königsberg bleiben, (lt. Anweisung der russischen Behörden in Königsberg, heut Kaliningrad) Er mußte dort bleiben, weil er schon älter als ich war.

Ich vermute, mein Bruder ist in Kaunas oder Kleipeda (Memel) bei dem Verein der Wolfskinder heute zu suchen.

Da mein Bruder in Königsberg bleiben musste, müssen  doch die Behörden dort ihm einen Ausweis ausgestellt haben?! Die Geburtsurkunde musste doch auch neu ausgestellt worden sein, nach Kriegsende.
Auf Grund der neuen Papiere muss doch mein Bruder zu finden sein.
In Deutschland fuhren wir (meine Schwester und ich) über Görlitz (Kinderlager) weiter nach Beeskow-Mark in das Kinderheim Skaby.
Im Juni 1948 kamen wir zu Pflegeeltern nach Bad Saarow – Krs. Fürstenwalde.

Über meine Familie

Bild 1: Hans Kohn | Bild 2: in der Schule | Bild 3: Kurt, Vater von Hans mit Willi (Zwillingsbrüder)

Unsere Pflegeeltern haben schon 1949 nach Angehörigen gesucht, über das Deutsche Rote Kreuz.
1964 haben sie erneut gesucht im „Ostpreußenblatt“ Anz.-abt. Hamburg 13 Nr. 50058.
1965 (18.01.65) hat das Deutsches Rotes Kreuz Hamburg Verwandte gefunden, aber keinen Werner Kohn
1994 in Kaunas gesucht (20.13.94)
09.02.1995 Suchdienst Hamburg
17.05.1995 Zeitschrift „Freizeit Revue“ Suchanzeige
04.09.1995 Suchdienst München
2009 – 2011 in Görlitz wieder Suchanfrage über das Rote Kreuz, Suchdienst München (21.09.11)
Anna Kahsner (Pflegeoma)
Elisabeth und Walter Lauter oder Lauta
Elisabeth ist die Tochter von Anna Kahsner

Mein Opa Kurt Kohn als Soldat. Vermisst seit August 1944. Er war bei der Einheit F.E.B 241 in Husi/Rumänien

Meine Oma Gertrud, geb. Lukoschat (geb. 1925, verst. ca. 1945/46 in Königsberg)

Meine Tante Sieglinde Kohn, geb. 24.01.1942 in Königsberg/Ostpreußen

Mein Vati Hans Kohn, geb. 12.01.1938 in Königsberg/Ostpreußen

Hans Kohn

Hans | Mutter Gertrud | Werner

Hans Kohn

Hans & Sieglinde Kohn